Untersuchung von Bodenbelastungen im Prüfperimeter für Bodenverschiebungen

Das Projekt

Ort: Risch (ZG)
Kunde: Privater Grundeigentümer
Phasen: -
Dauer: 2019
Bausumme: -

 

Teile einer Grossliegenschaft am Zugersee waren im Prüfperimeter für Bodenverschiebungen (PBV) eingetragen und wiesen somit einen erhöhten Verdacht auf chemische Bodenbelastungen auf. Als mutmassliche Belastungsursachen galten eine nahe Hauptstrasse (Verkehrsträger), die Lage in einem Altbaugebiet sowie ein alter Rebberg. Die Verdachtsflächen wurden gemäss den mutmasslichen Belastungsquellen spezifisch untersucht. Dabei stellte sich heraus, dass ausschliesslich die Teilfläche entlang der Hauptstrasse schwach belastet war. Die übrigen Verdachtsmomente konnten mit den fundierten Untersuchungen ausgeräumt werden.

 

Unsere Leistungen

  • Beurteilung und Überprüfung der allgemeinen Belastungsverdachte durch Auswertung von Bodenkarten, historischen Luftbildern etc.
  • Erarbeitung Untersuchungsprogramm und Probenahmekonzept abgestimmt auf die konkrete Fragestellung und Zielsetzung
  • Planung und Durchführung einer Probenahmekampagne mit Feldaufnahmen, Erteilung Analysenaufträge an externes Labor
  • Auswertung der Befunde und Resultate, Dokumentation in Probenahmeprotokollen
  • Beurteilung der Bodenbelastungen nach Vorgaben der VBBo und VVEA sowie deren Gefährdungspotenzial für die aktuellen Nutzungen
  • Verfassen eines detaillierten Untersuchungsberichts mit Anhängen und Beilagen
  • Koordination mit den zuständigen kantonalen Umweltbehörden

Herausforderungen

  • Unterschiedliche Belastungsverdachte auf verschiedenen Teilflächen und dadurch sehr differenzierte Untersuchung
  • Probenentnahme in teils sehr steilem Gelände unter Rücksichtnahe auf bestehende Nutzungen und Kulturen (Schafweide, extensive Wiesenflächen, etc.)
  • Evaluation und Umsetzung eines ökonomischen Untersuchungsprogramms trotz grosser Gesamtfläche und differenzierten Belastungsverdachten

Projektverantwortliche:

Lars Schudel Co-Ressortleiter Altlasten
Dipl. Geograph
lschudel@ecosens.ch +41 44 839 47 40 Mehr