Untergrundsanierung mittels Bodenaushub (Quellenstopp), Lupfig/Hausen (AG)

Das Projekt

Ort: Lupfig/Hausen (AG)
Kunde: HIAG (Zürich) AG
Phasen: Untergrundsanierung mittels Bodenaushub (Quellenstopp)
Dauer: Bis Juli 2019
Bausumme: ca. 1'000'000 CHF

 

Auf dem Areal der ehemaligen Reichhold-Chemie in Hausen und Lupfig lagen Verunreinigungen des Erdreichs und des Grundwassers durch frühere Produktionsprozesse vor. Um das Areal künftig entwickeln und überbauen zu können, musste die im Untergrund vorhandene Schadstoffmenge nach Stand der Technik auf ein Minimum reduziert werden. Unter Planung und Leitung der Ecosens AG wurden die Aushubmassnahmen bis in das Grundwasser durchgeführt.

 

Unsere Leistungen

  • Altlastenrechtliche Vorerkundung der Schadstoffherde (technische Untersuchung, Detailuntersuchung)
  • Ausarbeitung des Sanierungsprojektes
  • Schnittstelle zwischen Kantonalen Behörden, Kunde und Unternehmer
  • Bauleitung und Fachbauleitung bei der Altlastensanierung

Projektverantwortliche:

Klaus Reuter Projektleiter Altlasten
Geologe
kreuter@ecosens.ch +41 44 839 47 82 Mehr