Schutzzonenausscheidungen Quellen Görtscheggli und Laupers Bärgli

Das Projekt

Ort: Laupers Bärgli, Plasselb (FR)
Kunde: Gemeinde Plasselb
Phasen: Schutzzonenausscheidungen
Dauer: 2018/2019
Bausumme: --

 

Die beiden Quellfassungen Laupers Bärgli und Görtscheggli mit einer mittleren Ergiebigkeit von total 400 l/min befinden sich auf 1'294 m, resp. 1'170 m Meereshöhe im Waldgebiet südlich von Plasselb. Für die Quellfassungen bestanden bisher keine rechtskräftigen Schutzzonen. Aus diesem Grund wurde die Ecosens von der Gemeinde Plasselb mit der Ausscheidung der Schutzzonen für diese Quellen beauftragt.

 

Unsere Leistungen

  • Markierversuch im alpinen Gelände
  • Monitoring der Quellen
  • Gefährdungseinschätzung der Quellfassungen
  • Auswertung der Daten und Dimensionierung der Schutzzonen
  • Erstellung des hydrogeologischen Berichts, Schutzzonenreglement und Schutzzonenplan zuhanden Behörde
  • Informationsveranstaltung Gemeinde und Grundeigentümer

Herausforderungen

  • Abgelegenes steiles Gelände
  • Geologische-hydrogeologische Untersuchungen und Feldversuch nur mittels einfachster Hilfsmittel

Projektverantwortliche:

Stefan Fuchs Partner, Geschäftsleiter Fribourg
Dipl. Erdw. BENEFRI UniFR, Geologe CHGEOL
sfuchs@ecosens.ch +41 26 422 39 55 Mehr