Glatttower, Wallisellen Sanierungsplanung und Fachbauleitung Asbestsanierung

Das Projekt

Auftraggeber: Liegenschaften-Betrieb AG, Wallisellen
Ort: Neue Winterthurerstrasse 99, Wallisellen
Phasen: Schadstoffermittlung, Fachplanung, Fachbauleitung, Luftmessungen
Dauer: 2017 - 2019

 

Das Bürohochhaus am Glattzentrum in Wallisellen wurde etappenweise saniert und umgebaut. Im Zuge der Schadstoffermittlung wurden verschiedene Asbest- und PAK-haltige Baustoffe identifiziert, welche vorgängig zum Umbau saniert wurden. In der Fassade befanden sich unterschiedliche Asbest-vorkommen. Die Sanierung erfolgte auf Grundlage eines von der Ecosens erstellten detaillierten Sanierungskonzeptes. Die 12 Geschosse des Glatttower wurden nacheinander saniert. Anschliessend erfolgte die Erneuerung der Fassade. Die Sanierung wurde von Ecosens devisiert und fachtechnisch begleitet.

 

Unsere Leistungen

  • Beprobung und Untersuchung von Baumaterialien mit Schadstoffverdacht (Asbest, PCB, PAK)
  • Detaillierte Planung, Konzeptionierung und Ausschreibung der Sanierungsmassnahmen
  • Koordination und Überwachung der Sanierungsarbeiten
  • Abnahme der Leistungen des Asbestsanierers
  • Schnelle Reaktion und Lösungsfindung bei neuen Funden, insbesondere bei Spritzasbest in der Fassade
  • Kosteneffiziente Umsetzung für den Bauherrn

Herausforderungen

  • Grosse Geschossflächen mussten in Unterdruck versetzt werden
  • Die Sanierungsmassnahmen mussten eng mit dem Rückbauer und Baumeister koordiniert werden
  • Die Fassadenerneuerung erforderte die Sanierung von komplexen Asbestvorkommen
  • Situationsangepasster Zonenbau an Fassade/auf Gerüst

Projektverantwortliche:

Katrin Tanneberger Co-Leiterin Ressort Gebäudeschadstoffe
Dr. rer. nat. Universität Leipzig
ktanneberger@ecosens.ch +41 44 839 47 46 Mehr

Frank Stamer Stv. Ressortleiter Gebäudeschadstoffe
Diplom-Geologe/Diplom-Wirtschaftsingenieur (FH)
fstamer@ecosens.ch +41 44 839 47 49 Mehr