N01 Instandsetzung Anschluss Baden West Bodenkundliche Baubegleitung BBB

Das Projekt

Ort: Baden (AG)
Kunde: Bundesamt für Strassen ASTRA
Phasen: Realisierung und Inbetriebnahme
Dauer: 2018
Bausumme: ca. CHF 10‘000‘000.-

 

Der Autobahnanschluss Baden West wurde 1969/70 erstellt und erfuhr seither keine nennenswerten Sanierungen. Für die Instandsetzung der vorhandenen Infrastruktur (inkl. verschiedene Kunstbauten) wurden umfangreiche Erhaltungsmassnahmen realisiert. Für die Baustelleneinrichtungen wurden zwei Flächen in der Landwirtschaftszone zu Installationsplätzen ausgebaut. Die betroffenen Böden mussten mit geeigneten Massnahmen bestmöglich vor Schäden geschützt und nach Abschluss der Bauarbeiten ordnungsgemäss rekultiviert werden.

 

Unsere Leistungen

  • Beprobung und Untersuchung von Boden mit Belastungsverdacht (Fahrbahnrand), Prüfung von Verwertungsmöglichkeiten von schwach belastetem Boden
  • Koordination Bau Installationsplätze mit Unternehmer und Landwirten
  • Planung und Umsetzung von Massnahmen zum physikalischen Bodenschutz
  • Baustellenkontrollen bei bodenrelevanten Bauarbeiten (Installationen, Bodenabtrag, Anlegen von Depots, etc.)
  • Koordination und Überwachung der Rekultivierungen und Instandsetzungsarbeiten
  • Abnahme der Rekultivierungen mit Unternehmer und Landwirten, Koordination der Begrünung inkl. Folgebewirtschaftung

Herausforderungen

  • Nationalstrassenprojekt mit Realisierung unter Verkehr an lokalem Verkehrsknotenpunkt
  • Temporäre Fahrbahnverbreiterungen auf angrenzende Böden für angepasste Verkehrsführung
  • Beschränkte Platzverhältnisse für lokale Bodendepots
  • Grosse Installationsflächen auf Landwirtschaftsböden
  • Hohe Anforderungen an Begrünung lokaler Ökofläche

Projektverantwortliche:

Lars Schudel Co-Ressortleiter Altlasten
Dipl. Geograph
lschudel@ecosens.ch +41 44 839 47 40 Mehr