AWEL Handbuch Zur privaten Kontrolle im Fachbereich Rück- und Umbau im Kanton Zürich

Das Projekt

Ort: Zürich
Kunde: Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft AWEL Kanton Zürich

 

Nach dem Inkrafttreten der Ermittlungspflicht für Bauabfälle in Art. 16 VVEA musste im Kanton Zürich der entsprechende Vollzug dieser neuen Bestimmung aufgegleist werden. Die Spezialisten von Ecosens haben das AWEL dabei beraten, haben verschiedene Vollzugsmodelle evaluiert, und die für die Einführung der privaten Kontrolle erforderlichen formellen Grundlagen wie Verordnungsanpassungen, Formulare und Handbuch mitgestaltet.

 

Unsere Leistungen

  • Beschreibung und Evaluation von verschiedenen denkbaren Vollzugsmodellen
  • Erarbeitung der erforderlichen Rechtsgrundlagen für die Einführung der privaten Kontrolle im Bereich Rückbau in Zusammenarbeit mit den kantonalen Instanzen
  • Konzeption und Verfassen des Handbuchs zur privaten Kontrolle in Zusammenarbeit mit einem Projektteam inkl. Vernehmlassung bei den interessierten Gremien und Verbänden (z.B. Definition Anforderungskriterien an private Fachleute, Gesuch um Erteilung der Befugnis zur pK im Fachbereich, Zusatzformular Baubewilligungsgesuch für Bauabfälle, Beschreibung Prozess zur Erfassung und Kontrolle der Anforderungskriterien für Erteilung Befugnis, etc.)

Herausforderungen

  • Aufarbeitung einer komplexen technischen und rechtlichen Materie in gut leserlicher Form für ein breites Publikum
  • Klare Strukturierung der erforderlichen Prozesse und Entscheidungen
  • Arbeitsteilung und Zusammenarbeit mit Projektteam und Auftraggeber
  • Breite Abstützung des Resultats bei den beteiligten Interessenvertretern mit unterschiedlichen Zielen
  • Budget- und termingerechte Abwicklung des Auftrags

Der Text des Handbuchs kann hier heruntergeladen werden.

Projektverantwortlicher:

Lorenz Lehmann Geschäftsführender Partner, Präsident des Verwaltungsrats
lic. iur. Universität Zürich, Rechtsanwalt
llehmann@ecosens.ch +41 44 839 47 80 Mehr