Ausbau Wärmeversorgung Zürich West, Umweltverträglichkeitsbericht UVB

Das Projekt

Ort: Zürich
Kunde: Entsorgung + Recycling Zürich (ERZ)
Phasen: Planung (Baueingabe)
Dauer: 2015-2017
Bausumme: 235 Mio CHF

 

Das Kehrichtheizkraftwerk (KHKW) Josef-strasse versorgt das Fernwärmenetz Zürich West. Zur Aufrechterhaltung der Versorgung des bestehenden Netzes mit nicht-fossil erzeugter Wärme nach Erlöschen der Betriebsbewilligung des KHKW wird eine Verbindungsleitung vom KHKW Hagenholz zur Josefstrasse projektiert. Damit verbunden ist die Erschliessung der Fernwärmegebiete entlang der Trasse der Verbindungsleitung. Das Projektelement «Energiezentrale Josefstrasse» (EZJO) ist UVP-pflichtig. Im UVB ebenfalls detailliert darzustellen waren die Teilprojekte «Anschlussbauwerk Kammer Hagenholz», «Verbindungsleitung zwischen dem KHKW Hagenholz und der EZJO» sowie summarisch «Stilllegung und Rückbau KHKW Josefstrasse».

 

Unsere Leistungen

  • Durchführung einer Umweltverträglichkeitsprüfung UVP und verfassen eines Umweltverträglichkeitsberichts UVB (Hauptuntersuchung)
  •  
    Besondere Berücksichtigung und Darstellung der umweltmässigen Verbesserungen durch das Projekt (massive Emissionsreduktion Luft und Lärm, Wegfall von Kehricht-Transportfahrten, Altlastensanierung etc.

Herausforderungen

  • Systemgrenzen: Komplexe funktionale und örtliche Abgrenzung der UVP-pflichtigen von den nicht UVP-pflichtigen Projektelementen des gesamten Fernwärmesystems der Stadt Zürich
  • Komplexe lufthygienische Modellierung zwecks Nachweis der Einhaltung des Grenzwertes für die NOx-Kurzzeitzusatzimmissionen
  • Nachweis der Einhaltung der Gewässerschutzgesetzgebung bei diversen Bautätigkeiten unter dem mittleren Grundwasserspiegel

Projektverantwortliche:

Daniel Sabathy Ressortleiter Umweltplanung
Dipl. natw. ETH (Biologie)
dsabathy@ecosens.ch +41 44 839 47 76 Mehr