300 m Schiessanlage Talmatt, Volketswil

Das Projekt

Ort: Volketswil (ZH)
Kunde: Gemeinde Volketswil
Phasen: Altlasten-Detailuntersuchung und Sanierungsprojekt
Dauer: 2016-2018
Bausumme: ca. 450‘000.- CHF

 

Die Schiessanlage Talmatt in Volketswil ist als sanierungsbedürftig im Kataster der belasteten Standorte eingetragen. Die Gemeinde Volketswil beauftragte die Ecosens AG mit der Durchführung einer Altlasten-Detailuntersuchung und der Erarbeitung des Sanierungsprojekts.

 

Unsere Leistungen

  • Planung und Durchführung einer Sanierungsuntersuchung mit Detailkartierung der Bodenbelastungen
  • Erarbeitung eines Sanierungsprojekts für die Altlastensanierung
  • Projektierung der Altlastensanierung inkl. Erarbeitung eines Baugesuchdossiers
  • Bauherrenberatung in allen Projektphasen und Verfahrensabläufen
  • Ausschreibung der Altlastensanierung im öffentlichen Verfahren

Herausforderungen

  • Der Kugelfangbereich ist verwachsen und als Naturschutzzone ausgeschieden
  • Die Schiessanlage wurde bereits auf ein emissionsfreies Kugelfangsystem umgerüstet, das bei der Sanierung nicht beschädigt werden sollte
  • Abstimmung mit allfälliger Parallelsanierung der Kurzdistanz-Schiessanlage Dürrenbach

Projektverantwortliche:

Melanie Vögtli Co-Ressortleiterin Altlasten
MSc ETH Umwelt-Ing.
mvoegtli@ecosens.ch +41 44 839 47 71 Mehr