25 m und 50 m Schiessanlage Dürrenbach, Volketswil

Das Projekt

Ort: Volketswil
Kunde: Gemeinde Volketswil
Phasen: Altlasten-Detailuntersuchung, Sanierungsprojekt, Submission und Altlastensanierung
Dauer: 2016-2019
Bausumme: ca. 250'000 CHF

 

Die Schiessanlage Dürrenbach umfasst einen 50 m und einen 25 m Kugelfang. Sie grenzt im Norden und Osten an Waldareal und im Westen unmittelbar an einen Bach. Dies ergab für die Sanierung bezüglich der Erschliessung, der Baustellenlogistik und der Platzverhältnisse grosse Einschränkungen und hohe Anforderungen. Dies wurde von Ecosens im Sanierungsprojekt und der Ausschreibung entsprechend berücksichtigt, sodass die Sanierung im Herbst 2019 erfolgreich realisiert werden konnte.

 

Unsere Leistungen

  • Planung und Durchführung einer Sanierungsuntersuchung mit Detailkartierung der Bodenbelastungen
  • Erarbeitung eines Sanierungsprojekts für die Altlastensanierung
  • Bauherrenberatung und –unterstützung im Bau- und Kreditbewilligungsverfahren
  • Ausschreibung der Altlastensanierung im öffentlichen Verfahren
  • Bauleitung und Fachbauleitung Altlasten für die Altlastensanierung

Herausforderungen

  • Enge Zugangs- und Platzverhältnisse innerhalb des Sanierungsperimeters
  • Für die Baustellenerschliessung des 50 m Kugelfangs musste eine temporäre Brücke über den Dürrenbach erstellt werden
  • Sanierung erfordert eine temporäre Rodung und Wiederaufforstung von Waldflächen
  • Die Schiessanlage wurde bereits auf emissionsfreie Kugelfangsysteme umgerüstet, welche bei der Sanierung nicht beschädigt werden sollten

Projektverantwortliche:

Melanie Vögtli Co-Ressortleiterin Altlasten
MSc ETH Umwelt-Ing.
mvoegtli@ecosens.ch +41 44 839 47 71 Mehr