[ english ] [ français ]

Environmental Management Consultants
DienstleistungenTeamReferenzenNewsLinksKontaktHome
Umweltverträglichkeitsbericht Werkareal K. Müller AG, Wallisellen, 2010

Ecosens AG - Referenzen

UVP

Umweltverträglichkeitsbericht Werkareal K. Müller AG, Wallisellen, 2010

Der heute offene Platz von 7‘900 m2 in der südöstlichen Ecke der Gemeinde Wallisellen soll weitgehend (7'400 m2) überdacht werden, um das hier anfallende Regenwasser unbelastet ins benachbarte Moor ableiten zu können. Ecosens leitet und koordiniert den Umweltverträglichkeitsbericht und bearbeitet einen Grossteil seiner Kapitel.

Das Projektareal wird seit 1953 gewerblich genutzt und wurde 1984 der kommunalen Freihaltezone zugewiesen. In Absprache mit den kantonalen Behörden soll der Konflikt zwischen Zonenplanung und aktueller Nutzung durch die Festsetzung eines privaten Gestaltungsplans inkl. UVP aufgelöst werden. Die Moorfläche „Moos“ ist in ihrem heutigen Zustand stark mit Büschen und Bäumen bestockt. Die vom geplanten Dach im Endzustand zusätzlich ans Moor abgegebene Wassermenge liegt etwa in der Grössenordnung des Verlustes, der daraus entsteht, dass das belastete Strassenabwasser der ebenfalls unmittelbar benachbarten Neuen Winterthurerstrasse künftig nicht mehr ins Moor abgeleitet werden darf.
Ecosens hat u.a. die Bereiche Stofffluss, Verkehr, Lärm und Luft bearbeitet. Dank rationalisierten Betriebsabläufen wird bis ins Jahr 2020 als Planungsgrösse ungefähr von einer Verdreifachung der heute umgeschlagenen Abfallmengen ausgegangen. Da der betriebsbedingte Verkehr praktisch ausschliesslich über die Staatsstrasse Neue Winterthurerstrasse und anschliessend zu einem grossen Teil über die Autobahn abgewickelt wird, findet keine relevante Verkehrszunahme in Wohngebieten statt. Dank dieser ausserordentlich günstigen Verkehrslage wurde nachgewiesen, dass sämtliche Bestimmungen der Lärm- und der Luftreinhalte-Verordnung bei weitem eingehalten werden können.

Unsere Dienstleistungen UVP